PMG-Logo
 
verschiedene Musik- und kulturrelevante Seiten

Pfälzische Musikgesellschaft e. V., Ludwigshafen am Rhein

Bruno-Herrmann-Preisträgerkonzerte Sonntag, 9. / 10. Juni 2018
Die SolistInnen, das Orchester

Die SolistInnen

Maria Epivanov, Sopran

Die Sopranistin Maria Epivanov ist 14 Jahre alt. Maria singt seit frühester Jugend und erhält seit mehreren Jahren Gesangsunterricht.

Sie ist Schülerin bei Vladimir Gerasimov an der Kreismusikschule Kaiserslautern. Daneben spielt sie auch Klavier und komponiert.

2015 hat sie den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb „Musikalischer Regenbogen“ in Frankfurt am Main gewonnen.

Im Jahr 2017 hat Maria am 54. „Jugend musiziert“ Bundeswettbewerb in Paderborn teilgenommen und dort ebenfalls den ersten Platz erreicht.

Leon He, Klavier

Leon He, geboren 2001 in Homburg/Saar, erhielt seinen ersten Klavierunterricht 2008 an der Kreismusikschule Kaiserslautern bei Larissa Olevska. Er setzte seinen Unterricht 2014 bei Prof. Fedele Antonicelli fort und wurde mit vierzehn als Jungstudent in der Klavierklasse des international anerkannten Pianisten und Pädagogen Prof. Thomas Duis an der Hochschule für Musik Saar aufgenommen.

Leon He hat an vielen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben teilgenommen und erzielte beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regional- und Landesebene in der Solobewertung Klavier und als Begleiter zahlreiche erste Preise, die ihn erfolgreich bis zur Bundesebene führten. 2017 errang er auf der Bundesebene einen ersten Preis mit 24 Punkten. Dafür wurde Leon He mit dem Sonderpreis des Bärenreiter Verlags ausgezeichnet.

Er gewann bereits viele Preise, u. a. den ersten Preis bei „Talente der Region“, einen zweiten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb Bitburg, zweimal einen ersten Preis mit Auszeichnung beim internationalen Klavierwettbewerb der Musikschulen der Landesverbände Saarland, Luxemburg und Pfalz, und belegte einen dritten Preis seiner Altersgruppe im internationalen Grotrian-Steinweg-Wettbewerb in Braunschweig.

Leon He besuchte bereits zahlreiche internationale Klaviermeisterkurse bei renommierten Klavierpädagogen wie Prof. Sontraud Speidel (Karlsruhe), Prof. Marisa T. Somma (Bari), Prof. Arbo Valdma (Köln), Prof. Fedele Antonicelli (Saarbrücken), Prof. Liu-Ying Tawaststjerna (Helsinki) und M. A. Fernando Viani (Bern). Er entwickelte auch eine Leidenschaft für Violine und bekam seinen ersten Geigenunterricht im Alter von dreizehn Jahren bei Johannes Pardall. Zur Zeit besucht Leon He die 10. Klasse des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Im April 2017 gab er sein Debüt mit dem Kuseler Orchester unter der Leitung von Thomas Germain.

Vincent Rossbach, Posaune

Seit dem 8. Lebensjahr nimmt Vinzent Rossbach (geb. am 16.01.2000) bei Wolfram Wagner an der Städtischen Musikschule Ludwigshafen Posaunenunterricht. Bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ konnte er sich auf Bundesebene einen zweiten, dritten und zuletzt einen ersten Bundespreis erspielen.

Die Teilnahme in Blasorchestern, Sinfonieorchestern, Big Bands und Kammermusikensembles zeigt sein vielseitiges Interesse. Gefördert wird Vinzent Roßbach durch die Begabtenförderung der Musikschule und das Netzwerk Amadé von der Musikhochschule Mannheim. Weitere instrumentale Anregungen gaben ihm die Workshops mit Prof. Henning Wiegräbe (Stuttgart) und Dr. Peter Körner (Bilkent). .

Das Orchester

Seit 2000 beschäftigen sich viele der Musiker auch mit der historischen Aufführungspraxis. Im Januar 2007 wurde die Kammerphilharmonie Mannheim beim Midem Classic Award in Cannes für die beste Ersteinspielung des Jahres 2006 mit der Aufnahme von Michael Haydns Requiem mit dem Kammerchor Saarbrücken unter der Leitung von Georg Grün ausgezeichnet.

Die Kammerphilharmonie Mannheim wurde 1995 von dem Cellisten Gregor Herrmann und dem Geiger Jochen Steyer mit der Idee gegründet mit professionellen Musikern, mit besonderem Interesse und Spaß an Orchestermusik, zusammenzuarbeiten.

In kürzester Zeit entwickelte sich das Orchester im Rhein-Neckar-Dreieck zu einer festen Größe. Es folgten die ersten Rundfunkmitschnitte (SWR, SR) und CD-Aufnahmen, sowie Konzertreisen nach Belgien, Luxemburg, Italien und Syrien.

Valid HTML 4.01 Transitional

Pfälzische Musikgesellschaft, Dalbergstr. 16a, 76879 Essingen, Tel.: 06347 / 26 24
Gestaltung der Seite:   Dr. Klaus Schmadel